Design Trends 2017

Design Trends 2017

Wie sehen die Design Trends 2017 aus?

Das Jahr 2016 ist gerade erst vorbei und da kommt natürlich die Frage auf, welche Design Trends sich im Jahr 2017 durchsetzen.

Farbe

Das ewige Weiß hat ausgedient. Dem Pantone Fashion Color Report für das Frühjahr 2017 zufolge sind die Pastelltöne wie Primrose Yellow, Pale Dogwood, Haselnuss oder Island Paradise sehr angesagt. Dazu werden auffallende und knallige Akzente mit den Farben Flame, Pink Yarrow oder Lapsis Blue gesetzt. Die Pantone-Farbe 2017 ist der Farbton „Greenery“. Es symbolisiert das Wiedererwachen der Natur im Frühling und ist Sinnbild für ein Neubeginn. Außerdem vermittelt sie Selbstsicherheit und Unerschrockenheit.

Wer sich die Farbe schlecht merken kann: Die Farbe ist ungefähr die von Kermit dem Frosch.

Weniger ist mehr

Im heutigen Zeitalter der sozialen Netzwerke und dem täglichen surfen durch das Internet, schreit fast jeder Beitrag nach Aufmerksamkeit. Viele bunte, aufdringliche und überladene Fotos, überarbeitet mit verschiedensten Filtern – unsere Augen brauchen bei der Fülle und Unordnung auch mal ein bisschen Ruhe und Entspannung!

Zurückhaltende und eindeutige Strukturen und Formen sind stark im Kommen und werden 2017 immer präsenter. Einfache und gut gegliederte Texte mit geradliniger Typografie, gesetzt auf große und leere Flächen. Dazu kommen klare und simple Formen wie Linien, Kreise, Quadrate oder Vierecke zum Einsatz. Je einfacher die Form dabei ist, desto einprägsamer ist diese auch für den Betrachter. Die Funktionalität und Übersichtlichkeit ist sehr gefragt!

Aufgeräumte Layouts

Lange Fließtexte werden in kleine Häppchen aufgeteilt und durch Subheadlines gegliedert. Zusätzlich helfen den Lesern Infografiken, Marginalien und passende Bildunterschriften. Sie geben der Textebene, einen einfacheren und übersichtlichen Einstieg. Gerade die plakativ und leicht verständlichen Infografiken, die manchmal kleine Geschichten erzählen, sind in Social-Media-Plattformen sehr beliebt!